Gewinner WLE 2016

Wir gratulieren den Gewinnern von Wiki Loves Earth 2016 aus Österreich!

1. Platz
Klafferkessel vom Greifenberg

Foto: Jörg Braukmann, [CC BY-SA 4.0], Klafferkessel im Gebiet der Schladminger Tauern, gesehen vom Greifenberg

2. Platz
Zollner See mit Hohen Trieb

Foto: GeKo15, [CC BY-SA 4.0], der Zollnersee liegt zwischen dem nördlichen Seebühel (rechts im Bild) und dem südlichen Grenzkamm (links im Bild)

3. Platz
Lindenallee entlang der Landesstraße 8128 03 2016-01 NÖ-Naturdenkmal WT-071

Foto: Duke of W4, [CC BY-SA 4.0], die Lindenallee entlang der Landesstraße 8128 zwischen Buchbach und Griesbach wurde 1995 zum Naturdenkmal erklärt

4. Platz
300703-09 - Teufelsloch 1

Foto: Rawuzl, [CC BY-SA 4.0], Teufelsloch bei der Schönbergalpe

5. Platz
Linde in Maria Bühel 4

Foto: Michael Burgholzer, [CC BY-SA 4.0], Linde in Maria Bühel Mitte Dezember in der Morgendämmerung

6. Platz
Loser, 12 DG10 692e

Foto: Mittermair, [CC BY-SA 4.0], Totes Gebirge West

7. Platz
Großer Bodensee Nassfeld -1

Foto: GeKo15, [CC BY-SA 4.0], Der Große Bodensee in der Nähe des Schigebietes Nassfeld ist gekennzeichnet durch die smaradblaue Färbung und die hineingestürzten Bäumen.

8. Platz
Alte Kaiserbuche 1

Foto: Michael Burgholzer, [CC BY-SA 4.0], Detail vom Stamm der alten Kaiserbuche

9. Platz
20160521 WLE Rettenbachklamm 001

Foto: Norbert Essl, [CC BY-SA 4.0], Rettenbachklamm

10. Platz
Lacken im Seewinkelː Oberer Stinkersee 02

Foto: Puusterke, [CC BY-SA 4.0], Der Obere Stinkersee gehört zu den größeren Lacken und führt gewöhnlich das ganze Jahr über mehr oder weniger Wasser.

Die Jury des Wettbewerbs 2016 – bestehend aus Thomas Stollenwerk (Chefredaktuer des Magazins Biorama), Udo Somma (Medienpädagoge und Organisator des Wiener Kinderfotopreises), Barbara Reitler (Österreichischer Alpenverein), Peter Gugerell (Wikipedianer) und Manfred Kuzel (Wikipedianer) – wählte die Gewinnerfotos Wettbewerbs 2016 aus. Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich und wünschen viel Erfolg für die nächste Runde, wenn die internationale Jury von Wiki Loves Earth auch die zehn ausgewählten Beiträge aus Österreich bewertet.